Layout und Design von: Geschäftsdrucksorten
Werbedrucksorten
Großformatige Drucke
Kunden-Mailings

Farben

Farben sind nicht nur bunt. Sie haben auch Aussagekraft. Farben können verschiedene Bedeutungen haben, wie ein „feuriges Rot“ oder ein „kühles Blau“. Bei der Wahl der passenden Farbe müssen sowohl die eigene Intention wie auch die kulturelle Bedeutung beachtet werden.

In unterschiedlichen Kulturkreisen werden Farben anders wahrgenommen, bzw. haben sogar einen gegensätzlichen Sinngehalt. Im europäischen Raum z.B. gilt Schwarz als Farbe von Trauer und Tod, Weiß hingegen steht für Unschuld, Reinheit und Friede. Im asiatischen Raum sind diese Farben umgekehrt besetzt.

Rot gilt bei uns als stark polarisierende Signalfarbe, sowohl für positive als auch für negative Gefühle, wie z.B. Liebe und Gefahr. Glück, Reichtum und Kraft sind Schlagworte aus Asien, wo Rot eine sehr feierliche und durchwegs positiv besetzte Farbe darstellt.

Auch den Weltreligionen wird jeweils eine bestimmte Farbe zugeordnet. Es gibt Farben, die sofort mit bestimmten Ländern assoziiert werden (z.B aufgrund der Landesflagge) und Farben, die auf einen bestimmten Sportverein schließen lassen. Genauso ist es in der Politik, wo sich einzelne Parteien mit einer bestimmten Farbgebung identifizieren.

Die Farbgeschichte sollte bei der richtigen Wahl nicht außer Acht gelassen werden. Die Materialien zur Farbherstellung und folglich auch die daraus gewonnen Farben hatten ganz unterschiedlichen Wert.  Orange, Gelb, Grün und Braun konnten aus Naturmaterialien gewonnen werden und waren daher weniger wert als z.B. das kräftige Rot der englischen Könige. Für ein schönes Blau benötigte man das teuerste Färbemittel und die Farbe gilt auch heute noch als besonders wertvolle, die Qualität und Autorität ausstrahlt.

Eine kleine Übersicht der Farben und deren Assoziationen

arrow32Rot: Attraktivität, Energie, Erotik, Gefahr, Leidenschaft, Verbot, Vergnügen, Wärme, Wut, Weiblichkeit

arrow32Orange: Wohlbefinden, Sympathie, Optimismus, aromatisch, leichtlebig

arrow32Gelb: Licht, Heiterkeit, Glück, Freude, freundlich, fröhlich

arrow32Zitronengelb: Eifersucht, neugierig, sauer, Neid, Erfrischung

arrow32Grün: Gesundheit, Hoffnung, natürlich

arrow32Hellblau: Erfrischung, Kühle, sportlich, neu, Sehnsucht

arrow32Dunkelblau: Harmonie, Ruhe, Sicherheit, Vertrauen, Treue, Männlichkeit

arrow32Lila: Phantasie, Mystik, Frömmigkeit, Arroganz, modisch

arrow32Pink: aggressiv, billig, dumm, lustig, modern, laut, originell

arrow32Rosa: klein, lieblich, Naivität, Zärtlichkeit, süß

arrow32Braun: alt, spießig, depressiv, Schwere,

arrow32Schwarz: Trauer, Tod, Macht, Schwere, belastend

arrow32Weiß: leer, sauber, still, Unschuld, Wahrheit, Ehrlichkeit

arrow32Grau: langweilig, sachlich, alt, bieder

arrow32Silber: Design, Eleganz

arrow32Gold: Erfolg, Reichtum, teuer, extravagant, Pracht

Was ist Ihre Lieblingsfarbe?

Interessanterweise ist Blau die Lieblingsfarbe der meisten Österreicher. Als kleinster gemeinsamer Nenner ist sie eine Art „Kompromissfarbe“ und von den Grundfarben freundet man sich am ehesten mit Blau an.

Bei einer Befragung im Jahr 2002 gaben über 40% der Männer zwischen 30 und 40 Jahren Ultramarin als Lieblingsfarbe an. Im Gesamtdurchschnitt (Männer und Frauen ab fünf Jahren) bevorzugen immerhin knapp 30% diesen Farbton.

Kontrastreich genug?

Neben der Farbwahl für das Produkt / das Logo / die Schrift muss auch auf den Hintergrund Wert gelegt werden. Eine gelbe Nudel auf gelben Grund wirkt fade, während sie auf blauem Grund regelrecht strahlt. Als Teigwarenhersteller nutzt man dieses Wissen und fertigt blaue Verpackungen mit Sichtfenster.
Besonders bei Text ist ein hoher Kontrast mit der Hintergrundfarbe wichtig, um Information gut lesbar zu gestalten. Studien haben ergeben, dass schwarzer Text auf gelben Grund dafür den besten Kontrast bietet.

CMYK-Farbraum

cmyk

Wenn Sie Grafiken drucken möchten, dann müssen diese im CMYK-Modus sein, um ein zufriedenes Druckergebnis zu erhalten. Aus den Farben Cyan (Hellblau), Magenta (Pink), Yellow (Gelb) und der ergänzenden Key-Farbe (Schwarz) lassen sich unzählige Farbtöne mischen. Man nennt das die Subtraktive Farbmischung oder auch Körper- / Physikalische Farben. Möchten Sie z.B. rot drucken, dann mischt Ihr Drucker magenta und gelb.

RGB-Farbraum

rgb

Der RGB-Modus mischt Farben aus den Grundfarben Rot, Grün und Blau. Diese so genannten Lichtfarben werden immer heller, wenn man sie addiert. Alle zusammen ergeben sie weiß. Daher der Name Additive Farbmischung oder Physiologische Farben. Anwendung findet der RGB-Farbraum auf Digitalkameras, Sensoren, am Fernseher, aber auch im Internet. Grafiken, die Sie online veröffentlichen wollen, müssen im RGB-Modus sein.

Farbkreis nach Itten

farbkreis itten

Was Sie in der Schule mit Ihrem Malkasten gelernt haben, war wahrscheinlich der Farbkreis nach Johannes Itten mit den Grundfarben Blau, Gelb und Rot. Bei Mischung ergeben sich die Sekundärfarben (Grün, Violett und Orange), aus welchen wiederum die Tertiärfarben entstehen, nämlich Blaugrün, Blauviolett, Purpurrot, Orangerot, Dunkelgelb und Hellgrün.

Farbharmonie

Um harmonische Farben zu finden, kann man einen Farbkreis zu Rate ziehen. Farben, die sich im Farbkreis genau gegenüber liegen, nennt man Komplementärfarben und sie ergeben einen starken Kontrast. Hilfe zur Farbfindung findet man im Internet, z.B. mit dem „Color Scheme Designer“ oder dem „Kuler“ von Adobe.